• Pia

Hochmut kommt vor dem (Un-) Fall

Wir von Hahnen am Niederrhein in Kempen sind nicht nur Spezialisten für die optimale Ausrüstung an der Gabelstapler-Front; wir stehen Ihnen auch in allen Sicherheitsfragen mit Rat und Tat zur Seite. Vom richtigen Equipment für Ihren Betrieb bis zur Gabelstapler-Schulung und Nachschulung können Sie sich auf das Hahnen-Team verlassen!

Die Sicherheit am Arbeitsplatz und im Verkehr spielt eine nicht zu vernachlässigende Rolle. Dennoch nehmen einige Betriebe, Gabelstaplerfahrerinnen und -fahrer die Grundsätze der Unfall-Verhütung auf die leichte Schulter. Die Gründe dafür sind vielfältig. Oftmals werden Risiken und die Verantwortung im Umgang mit Flurförderzeugen schlicht unterschätzt.

Wir empfehlen Ihnen daher, Ihr Wissen regelmäßig und gemäß der berufsgenossenschaftlichen Vorschriften zu übeprüfen. Mit unserer Online-Schulung machen wir es Ihnen leicht: Ihre theoretischen Kenntnisse können Sie mittlerweile auch ganz bequem am heimischen Computer auffrischen.

Für alle diejenigen, deren leztztes 'Update' an der Gabelstapler-Front nun schon eine gute Weile her ist, folgen hier die besonders tückische Gefahren-Quellen im Umgang mit dem Flurförderzeug auf einen Blick.

Also liebe Kollegen in der Fahrerkabine: Rückhaltebügel schließen, Ohren spitzen und den Gabelstapler-Alltag crash- und prüfungsangstfrei meistern – mit Hahnen gibt's die Tipps und Tricks direkt vom Qualitäts-Partner.

Erstens: den Durchblick behalten ist das A und O.

Ob beim Rangieren zwischen Regalen, beim Entladen von Waren und Gütern oder auf Rampen – auf der sicheren Seite ist nur, wer seine Umgebung uneingeschränkt einsehen kann. Im Zweifel sollte man stets Einweise-Hilfe anfordern – glücklicherweise findet sich diese oftmals gleich hinter der nächsten Ecke. Im Betrieb wäscht eine Hand die andere!

Und apropos Ecken, bzw. Kurven: hier wird die Sache mit der Sicht noch ein bisschen komplizierter. In unserer zweiten besonders wichtigen Regel zur Unfallverhütung raten wir Ihnen daher zur besonderen Vorsicht beim Durchfahren wendiger Strecken. Nutzen Sie, falls vorhanden, die hier befindlichen Sichtspiegel. Seien Sie vermehrt aufmerksam beziehungsweise bremsbereit und reduzieren Sie stets vorsorglich das Fahrttempo.

Alles im Blick? Jawohl! Alles im Griff?

Kommt noch! Unter 'drittens' und vorerst 'letztens' kümmern wir uns darum, dass alles am rechten Platz ist. Der geschulte Fahrer sichert seine Ware und auch sich selbst sorgsam gegen Herunterfallen, er befährt nur für sein Transportmittel geeignete Strecken und betankt sein Fahrzeug an dafür vorgesehenen Orten. Beim Diesel-Stapler achtet er beispielsweise auf ausreichend Belüftung.

Das war's. War's viel? Quatsch – haben Sie längst gewusst. Aber gut, dass wir nochmal drüber gesprochen haben.

Für alle weiteren Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung. Einfach melden:

Bei Hahnen in Kempen am Niederrhein!

2 Ansichten

Kempen am Niederrhein, NRW

Tel.: 0 21 52 - 910 698 0

Impressum