• Pia

Auf Sommer umrüsten!

Die Temperaturen steigen und auch für die kommenden Wochen ist keine Besserung in Sicht. Während sich die umliegenden Freibäder und Badeseen in Kempen und am Niederrhein mit fröhlichen Sonnenanbetern füllen, schnaubt der Gabelstapler-Fahrer in seiner Kabine: Thermometer und Wetterbericht sind sich einig – 36 Grad und es wird noch heißer…


Was tun, wenn der deutsche Sommer sich die Ehre gibt? Betriebliches Hitzefrei – kann bei den Prognosen für die kommenden Jahre kaum eine dauerhafte Lösung sein. Der Klimawandel sitzt uns allen spürbar im Nacken.

Wenn Mensch und Maschine aufheizen, muss Abhilfe her! Denn nur wer einen kühlen Kopf behält, bewegt sich weiterhin konzentriert und unfallfrei. Von Kempen über ganz Nordrhein-Westfalen bis in die Niederlande. Von überall aus sprechen uns Kunden auf dieses Problem an: Im Dieselstapler, aber auch in anderen Fahrzeugen mit geschlossenen Kabinen, staut sich die Hitze und macht dem Personal im Fuhrpark zu schaffen. Oftmals sind die Fenster in den Türen nur klein und sorgen nicht für ausreichend Durchlüftung an der Gabelstapler-Front.


Vermehrt wird spontan selbst Hand angelegt: Es werden komplette Türen in zum Teil gefährlichen Ein-Mann-Manövern selbstständig abmontiert, um einen angenehmen Durchzug in der Kabine zu erzeugen. Davon müssen Ihnen unsere Experten, auf Grundlage ihrer langjährigen Erfahrung beim Auf- und Umrüsten von Gabelstaplern, dringend abraten.


Bei Hauruckaktionen im Alleingang kommt es schnell zu Unfällen – und die seitliche Begrenzung der Fahrerkabine hat grundsätzlich auch eine nicht zu unterschätzende Funktion:

Gemäß aktueller Gesetzeslage sind bei Staplern mit Stahlkabinen die Türen während des Betriebes geschlossen zu halten. Diese Vorschrift fußt auf der wichtigen Rückhaltefunktion der Türen, die den Fahrern gegen das Herausfallen absichern. Sollte es zu einem Unfall kommen, bei dem der Stapler seitwärts kippt, besteht für den Fahrer Lebensgefahr. Er könnte unter das tonnenschwere Fahrzeug geraten.


Bei Hahnen möchten wir Ihnen Lösungen anbieten, die sicher und praktisch sind. Mit unseren vielfältigen An- und Umbaugeräten, sowie der Option auf Sonderkonfigurationen für Ihren Gabelstapler, bieten wir Ihnen die Möglichkeit, langfristig für die hierzulande herausfordernden Hitzesommer gerüstet zu sein.


Zunächst – falls Sie sich doch entscheiden sollten, die Türen ihres Staplers während der Sommermonate zu demontieren – können wir Ihnen empfehlen, mit unseren Experten Rücksprache zu halten. Alternative Rückhaltesysteme sind Pflicht: Fahrer- und Fahrerinnen müssen auch in luftigen Kabinen ohne Türen, optimal gesichert sein.


Zu diesem Zweck kommen Bügeltüren infrage, die ihre Fuhrparkmitarbeiter optimal gegen das Herausfallen absichern. Dabei ist jedoch zu beachten, dass das stetige Montieren und Demontieren von Türen einen gewissen Aufwand birgt. Eine Klimaanlage oder ein Kabinen-Ventilator sind die nachhaltigeren Investitionen.


Und wenngleich es für ein aufwendiges Upgrade innerhalb dieser Wärme-Periode womöglich schon zu spät ist, für das nächste Jahr wissen Sie Bescheid:

Besser gleich zu Hahnen in Kempen am Niederrhein!

Wir beraten Sie gerne.

Ihr Hahnen-Team

0 Ansichten

Kempen am Niederrhein, NRW

Tel.: 0 21 52 - 910 698 0

Impressum